News


EdelhofsKULpTUR! // »Form, vollendet«

Die Stiftung Edelhof Ricklingen – V. J. v. der Osten, lädt in diesem Sommer zum neuen Kultur-Format EdelhofsKULpTUR! in ihren denkmalgeschützten Park zur
Skulpturenausstellung »Form, vollendet« ein.

Schon im Namen des Projektes EdelhofsKULpTUR! wird die enge und interdisziplinäre Verbindung zwischen dem Ort – dem Edelhof Ricklingen – dem Stiftungszweck – die Kulturförderung – und der Ausrichtung hin zum Skulpturengarten sichtbar. Als fachliche Berater und Teil des Kuratoriums unterstützen Robert und Cornelia Drees bei der Konzeption der Ausstellung.

Für die Intervention in diesem Sommer mit dem Titel »Form, vollendet« sind drei international agierende Bildhauer in den Park eingeladen. Pieter Obels aus Tilburg (NL), Paul Schwer (Düsseldorf) und der Hannoveraner Bildhauer Hartmut Stielow. Befragungen der Materialität, die vollendete Form, und die Wirkung im Raum – alle Drei eint, trotz Verwendung unterschiedlicher Materialien, die Erarbeitung dieser komplexen Fragestellung bei jedem Kunstwerk. Pieter Obels wird in Hannover zum ersten Mal seine zum Teil riesigen Stahlskulpturen zeigen können. Paul Schwer ist genau wie seine beiden Mitstreiter auf der internationalen Bühne seit vielen Jahren zu Hause. Hartmut Stielow hat sich u.a. in zahlreichen Kunst am Bau Projekten auch in der Region Hannover einen sehr beachteten Namen gemacht.

Während der Ausstellung von EdelhofsKULpTUR! gibt es weiteres kulturelles Veranstaltungsprogramm:

Informationen zu den Veranstaltungen finden Sie unter:
www.stiftung-edelhof-ricklingen.de

Der Eintritt zu EdelhofsKULpTUR! ist frei – Spenden sind willkommen.

EdelhofsKULpTUR!
Am Edelhofe 8
30459 Hannover-Ricklingen

Öffnungszeiten:
02.07. – 10.09.2022: jeweils Freitag, Samstag und Sonntag von 15 – 19 Uhr

Eröffnung: Freitag, 01.07.2022 ab 18 Uhr
Einführung: Prof. Wilfried Köpke, Hochschule Hannover
Finissage: Samstag, 10.09.2022, 15 – 18 Uhr

Bitte beachten Sie:
05.08. bis 14.08.2022: geschlossen!
26.08. 2022: geschlossen!
27. + 28.08.2022: Zutritt nur für Gäste der „Oper auf dem Lande“

 


Franziska Stünkel // Spiegelungen / COEXIST – Marktkirche Hannover
Vom 06.07. – 03.08.2022 sind in der Marktkirche Hannover Fotografien aus dem Zyklus COEXIST der Foto-Künsterlin Franziska Stünkel zu sehen.

Seit 2010 fotografiert die Künstlerin und Filmemacherin auf verschiedenen Kontinenten für die Werkreihe COEXIST Spiegelungen. Diese authentischen und zugleich poetischen Kompositionen zeigen beispielhafte Alltagsszenerien von unterschiedlichen Kulturen und nehmen so Bezug auf die gesamte Weltbevölkerung, in der jeder einzelne eine eigene Geschichte erzählt.

Vernissage:
06.07.2022, 17.00 Uhr
Franziska Stünkel im Gespräch mit Pastor Marc Blessing

Finissage:
03.08.2022, 17.00 Uhr
Führung durch die Ausstellung mit Franziska Stünkel

Öffnungszeiten:
Montag – Sonntag 10.00 – 18.00 Uhr

Marktkirche Hannover
Hanns-Lilje-Platz 11
30159 Hannover

www.marktkirche-hannover.de

 


Samuel Salcedo // »Schließe die Augen, um zu sehen«
Einzelausstellung im Museum Schloss Bad Arolsen – Skulpturen und Installationen

»Schließe die Augen, um zu sehen« ist der Titel der Ausstellung des katalanischen Künstlers Samuel Salcedo, der mit seinen großformatigen Skulpturen in der Barockanlage des Museum Schloss Bad Arolsen bei Kassel ab 19.06.2022 zu sehen sein wird. Sie haben bis Mitte September Gelegenheit, diesen einzigartigen Ort, diese besondere Ausstellung mit den unverwechselbaren Skulpturen aus Aluminium, Eisen, Holz oder eingefärbtem Epoxidharz zu besuchen.

Den frisch erschienenen Katalog zur Ausstellung können Sie hier ab sofort über uns beziehen.

Eröffnung:
Sonntag, den 19.06.2022, um 11.30 Uhr

Dauer der Ausstellung:
19.06. – 18.09.2022

Museum Schloss Bad Arolsen
Schlossstraße 27
34454 Bad Arolsen

Öffnungszeiten:
Mi.-Sa. 14.30 bis 17 Uhr
So. 11 bis 17 Uhr

Kontakt:
Telefon: +49 5691 625734
Telefax: +49 5691 8066764
E-Mail: info@museum-bad-arolsen.de

www.museum-bad-arolsen.de