Archiv

Vita

Justine Otto

1974 geboren in Zabrze/Polen
1997–2000 Tätigkeit an den Städtischen Bühnen Frankfurt am Main, Bereich Bühnenbild und Kunstgewerbe
1996–2003 Studium an der Staatlichen Hochschule für Bildende Künste – Städelschule, Frankfurt am Main, bei Professor Peter Angermann und Professor Michael Krebber
2000 DAAD – Auslandsstipendium an der Accademia di Belle Arti di Brera, Mailand (I)
AEG – Kunstpreis Ökologie, ehem. Kapselfabrik, Nürnberg
2003 Ernennung zur Meisterschülerin im Fach Freie Malerei
2004 Jahreskunstpreis des Frankfurter Vereins für Künstlerhilfe
2006 Volker-Hinniger-Preis 2005, Stadtgalerie Bamberg
2010 NES – Artist Residency Skagaströnd, Island, Arbeitsstipendium durch das Künstlerhaus Lukas
2011 Kunstpreis des Lüneburgischen Landschaftsverbandes e. V.
Kulturförderpreis Bildende Kunst des Landkreises Lüneburg
2013 Dr. Rolf Seisser Preis des Lions Club, Frankfurt
2014 Phillips Collection Emerging Artist Prize
lebt und arbeitet in Hamburg und Berlin

Einzelausstellungen (Auswahl)

2014 Städtische Galerie Neunkirchen
kunst galerie fürth
Kunstverein Rhein Sieg
2013 Museum Franz Gertsch, Burgdorf (CH)
Städtische Galerie Lemgo (Eichenmüllerhaus)
2012 Kunsthalle Jesuitenkirche, Aschaffenburg
Museum Kamp
Kunstverein Aurich
Polarraum Hamburg
2011 Verein für junge Kunst Wolfsburg
Museum Schloss Gifhorn
2010 Galerie Caprice Horn, Berlin
Polarraum, Hamburg
2009 Galerie Barbara von Stechow, Frankfurt am Main
2008 Galerie Martin Mertens, Berlin
2006 Kunstverein Niebüll e. V.
Galerie Barbara von Stechow, Frankfurt am Main
2003 1822-Forum der Frankfurter Sparkasse

Gruppenausstellungen (Auswahl)

 2014 Galerie Robert Drees, Hannover
Haus am Lützowplatz, Berlin
Kunstverein Lola Montez, Honsellbrücke, Frankfurt
 2013 Oberfinanzdirektion Frankfurt
Kunstverein Familie Montez, Weimar, Hamburg, Berlin, Leipzig, Karlsruhe, Stuttgart, Nürnberg, (Wanderausstellung)
 2012 Sammlung Rusche, Baumwollspinnerei Leipzig
Kunstverein Eisenturm Mainz
Museen der Stadt Dachau
 2011 Nominiertenausstellung des Kunstpreises des LüneburgischenLandschaftsverbandes, Schloss Celle
Neuer Kunstverein Aschaffenburg e. V.
Kunstverein Markdorf e. V., Stadtgalerie
Kunsthalle Darmstadt
Kunsthalle Villa Kobe Kunst
Halle e. V., Halle/Saale
 2010 Skagaströnd, Island
Kunstverein Celle
Galerie Uwe Sacksofsky, Heidelberg
Galerie Z, Stuttgart
Sammlung Rausch, Polarraum, Hamburg
Power Galerie, Hamburg
12. Cairo Biennale
 2009 Sammlung SØR Rusche
Schloss Corvey
Werke aus der Sammlung SØR Rusche, Museum Abtei Liesborn des Kreises Warendorf
Nominiertenausstellung des Kunstpreises des Lüneburgischen Landschaftsverbandes: Heinrich-Heine-Haus, Lüneburg, Galerie im Theater an der Ilmenau, Uelzen und Historisches Museum Schloss Gifhorn
Künstlerverein Walkmühle e. V., Wiesbaden
 2008 Künstlerverein Walkmühle e. V. , Wiesbaden
 2007 Kunsthaus Essen
 2006 Neuer Kunstverein Aschaffenburg e. V.
 2005 Berlinische Galerie – Landesmuseum für Moderne Kunst, Fotografie und Architektur, Preisträgerausstellung zum Förderpreis Bildende Kunst der Schering Stiftung, Berlin
 2004 AusstellungsHalle Schulstraße 1A, Frankfurt am Main
 2003 Städel Museum, Frankfurt am Main

 

Justine Otto, We do not have a dinosaur, 2012, Öl auf Leinwand, 210 x 150 cm
Werke