Aktuell


»An einem Tisch – Zeitgenössische Positionen geometrischer Abstraktion«

mit Arvid Boecker (DE), Eric Butcher (GB), Mikael Fagerlund (FI), Julia Mangold (DE/US), Marc Vaux (GB), Thomas Vinson (FR) und Johanna von Monkiewitsch (DE)

EKarte-Abstraktion-2016-web

In unserer ersten Ausstellung nach der Sommerpause dürfen Sie sich auf hochkarätige Positionen zeitgenössischer Abstraktion freuen. Drei Deutsche, zwei Briten, ein Franzose und ein Finne erwecken die universale Sprache der Kunst in unseren Galerieräumen zu neuem Leben. Die Konzentration auf das Wesentliche ist das Besondere und das Reizvolle an dieser Kunst. Einfache geometrische Formen, von denen die ausgestellten Künstler ausgehen, lenken die Aufmerksamkeit auf kleinste Details, auf die emotionale Kraft der Farbe und die unmittelbare räumliche Wirkung von Plastiken und Bildkörpern, die auf den Umgebungsraum hin konzipiert sind. Sie werden neue Werke von drei bekannten Galeriepositionen erleben können, ihnen an die Seite gestellt haben wir vier Künstler, die zum ersten Mal in Hannover zu sehen sind. Lassen Sie sich in unserer Ausstellung von der Vitalität und Vielfalt zeitgenössischer Abstraktion überraschen!

Eröffnung:
Donnerstag, den 08. September 2016, 19.00 Uhr

Eröffnungsrede:
Dr. Stefan Gronert, Sprengel Museum Hannover

Dauer der Ausstellung:
09.09. – 05.11.2016

Öffnungszeiten:
Mittwoch – Freitag 10.00 – 18.30 Uhr
Samstag 11.00 – 14.00 Uhr

Oder nach Vereinbarung.